Fischterhapie "Garra Rufa" Behandlungen

Garra Rufa Fisch Garra Rufa (auch Doktorfisch genannt) ist ein Phänomen der Natur. Sein ursprüngliches Verbreitungsgebiet liegt in Mittelasien. Besonders bekannt geworden sind die Kangal-Knabberfische aus der türkischen Kangal-Region. Die Zahnlosen Fische leben in einer Wassertemperatur von 26-37 Grad.

 

 

Die Garra Rufa Fische saugen sanft die tote Haut von der äußeren Schicht des Körpers. Während der Entfernung der abgestorbenen Hautzellen produzieren die Fische ein Enzym, das eine belebende Wirkung auf die neu wachsende Haut hat. Die neue Haut fühlt sich weicher und gesünder an als vorher.

 

Garra Rufa wird heutzutage in Schönheitssalons als kosmetisches Peeling und natürliche Massage verwendet. Diese natürliche Methode wird hauptsächlich in Europa aber auch weltweit angewendet. Der Kangal-Knabberfisch ist seit Jahrhunderten als Wunderfisch bekannt. Nun kann er seine positive Wirkung bei der Behandlung von Hautpatienten in aller Welt beweisen.

 

Fischtherapie an den Füßen

Unsere Experten-Empfehlung:

Unsere Wellnessräume in Grossheide

  

                                   

 

                                                   Fußbecken                                             

                                              

                                              30 Minuten 25,00 Euro

                                              

                           Fusspflege & Fussbecken kombiniert   43,00 Euro

 

 

 

 

Fischtherapie auch für unsere kleinen Patientinnen